Jugendämter

Gerade in der stationären Jugendhilfe ist das „Verstehen“ unumgänglich, da die Verhaltensoriginalitäten der jungen Menschen immer größere Anforderungen an die Professionalität der Pädagogen stellen. Die jungen Menschen sind meist psychisch mehrfach belastet, und es kommt häufig zum Abbruch der Maßnahmen, wenn sie fehlplatziert sind. Vester (1993) spricht von der Tendenz der „Entkoppelung“ und meint damit, dass die jungen Menschen gleichzeitig, aber ungleichgewichtig in Familien-, Schul-, Vereins-, Beziehungs- und Peergroup- Wirklichkeiten leben. Durch Trennung, Scheidung und Wiederverheiratung unterliegen ihre Biografien einer „Enttraditionalisierung“ zugunsten der Individualisierung, die einerseits zu mehr gesellschaftlicher Mitbestimmung, andererseits aber auch zu einem Werteverfall führt (vgl. ebenda).

 

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) delegiert im achten Jugendbericht der Bundesregierung 1990 eine umfangreiche Aufgabenstellung an die professionellen Teams zur Pädagogischen Diagnostik. Der Bericht enthält weder Rahmenbedingungen noch Vorschläge zur Lösung dieser Aufgabenstellung. Die Autoren räumen im Verlauf des Textes ein, dass ein solches Konzept in der derzeitigen Praxis schwer durchsetzbar ist, nicht zuletzt weil der schnelllebige Alltag derart aufwendige diagnostische Analyseverfahren nicht zulässt und die fallbeauftragten Mitarbeiter darüber hinaus in der Regel nicht hinreichend hierfür ausgebildet sind. Die beauftragte professionelle Hilfe verkörpert ein hoch spezialisiertes Expertenwissen, da sich die Integrität einer autonomen Lebenspraxis zwar in einem Modell von Normalität idealisieren, jedoch nicht zugleich standardisieren lässt (vgl. Jöbgen 2008). So wird jeder „Fall“ zu einem zeitaufwendigen Einzelfall. Die institutionellen Zwänge der Jugendhilfe zur Kürzung und deren Erwartungen, dass Probleme in gesetzlich vorgegebenen Maßnahmen oder Strukturen gelöst werden, verstärken die Schwierigkeiten. Ein sich hieraus ergebender ständiger Einrichtungswechsel zieht eine oft unnötige Kostenexplosion nach sich.

 

Unser hoch spezialisiertes Expertenteam bietet an:

 

  • Falleinschätzung
  • Diagnostisches Gutachten
  • Vorschläge zur weiteren Unterbringung

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.
Webseite von