Jugendhilfeeinrichtungen

Ein Fehlinterpretieren der Verhaltensoriginalitäten der jungen Menschen führt oft dazu, dass die Kinder und Jugendlichen von einer Jugendhilfeeinrichtung in die nächste oder in die Psychiatrie verlegt werden. In der Hauptsache veranlassen drei Handlungsmuster die Fachkräfte dazu, eine Verlegung anzustreben: permanente Ratlosigkeit, plötzlich auftretende Hilflosigkeit und langfristige Eskalation (vgl. Jöbgen 2008).

 

Eine fundierte pädagogische Diagnostik und die daraus resultierenden pädagogischen Interventionsstrategien ermöglichen häufig einen Verbleib in der Einrichtung. So wird ein Scheitern der, bis dahin erfolgreichen pädagogischen Arbeit ebenso vermieden, wie eine negative Gruppendynamik, die durch den ständigen Wechsel hervorgerufen wird.

 

Unser hoch spezialisiertes Expertenteam bietet an:

 

  • Krisenintervention/Teamberatung
  • Fallverständnis
  • Analyse zu Interventionsstrategien
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Interventionsstrategien

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.
Webseite von